Ausbildung – Schulung – Bewusstseinsförderung

„Entfalte Dich zum Schmetterling“

Was erwartet Dich bei der Ausbildung?

Gezielt möchte ich Dich dazu anregen, das Beste aus Deinem Leben in voller Fülle herauszuholen. Ich möchte Dich dabei unterstützen, Deinen spirituellen Weg zu erkennen und Deiner Mission Deinem Seelenplan zu folgen.

Gerne helfe ich Dir dabei, wenn es zu Deiner Berufung und zu Deinen Wunschvorstellungen gehört, dieses auch beruflich nach vorne zu setzen, nach abgeschlossener Ausbildung ca. 36 Monaten, bekommst Du ein Zertifikat, welches von mir ausgestellt ist.

Solltest Du aus irgendwelchen Gründen bemerken, dass diese Ausbildung nichts für Dich ist oder nicht zu Dir passt, kannst Du zu jedem Monatsanfang kündigen, dann stelle ich die Zusendung der Unterlagen ein.

 

Die Themen der Schulungen:

 

Was bedeutet Karma

Das Spiel des Lebens erkennen

Bewusstwerdung, wie unsichtbare Kräfte und Energien
unseren Alltag beeinflussen und bestimmen.

Unser inneres Dasein heilen

Übungen um unsere sensorischen Fähigkeiten zu Aktivieren und um unsere Potential zu erkennen und zu erweitern

In die Stille gehen/ das Glücksgefühl erhöhen

Die materielle Welt

Das Bewusstsein ausdehnen und zusammen ziehen

Das innere Zentrum

Mit dem dritten Auge erkennen

Kontakt mit den geistigen Helfern herstellen

Intuition fördern

Unsere Monatsengel…

und vieles mehr...

 

 

Die Kosten für die monatlichen Schulungsunterlagen betragen 30,-€

                             

Gerne übersende ich euch, bei Interesse ein ausführlicheres Programm, in diesem findet ihr die einzelnen Ausbildungs- und Schulungsthemen, anfordern könnt ihr es über meine Emailadresse: info@lebenshilfe-butterfly.de

*****

Habt ihr es auch schon gemacht?

Eure guten Vorsätze für die nächsten 365 Tage?

Bestimmt blicken wir alle auf das letzte Jahr zurück unsere Wünsche und Hoffnungen laufen nochmals wie Revue, und wir überlegen was sich verändern kann oder soll.

Es schadet auch keineswegs sich ein paar Gedanken zu machen, über das was wir uns wünschen und erhoffen, wir erlahmen nur oftmals an einem eigenen Druck, indem wir zu uns selbst sagen;

Ab jetzt sofort und für immer!

Solch eine radikale Umstellung erzeugt meistens ein Gefühl von enormen Druck und Zwang, dem man gar nicht standhalten kann. Wir Menschen sind Gewohnheitstiere, die Dinge die wir täglich tun, auch wenn wir sie manchmal besser lassen sollten, sind oftmals wie ein Ritual, welches uns Ruhe, Beständigkeit und auf seltsamer Art und Weise auch Geborgenheit schenkt. Es wird uns wenig nutzen, wenn wir uns dazu zwingen, ab heute weniger Süßigkeiten zu essen, weniger Kaffee zu trinken, oder weniger zu Rauchen. Auch die anderen Dinge, mehr Sport zu treiben, regelmäßig spazieren zu gehen, die Situationen gelassener zu sehen, sich nicht immer gleich angegriffen zu fühlen, werden uns besser gelingen und können wir dann auch langfristig verändern, wenn wir es schrittweise tun.

Tag für Tag und nicht mit dem Vorsatz nie mehr. Es ist sehr viel einfacher sich auf einzelne Dinge täglich ein zu stellen. Wenn wir uns sagen, nur für heute, rauche, trinke, esse ich weniger, oder kümmere ich mich mehr um meine Fitness um liebevolle Kontakte, um mein Seelenwohl, die Aussage, schon alleine der Gedanke, nur erst mal für heute nimmt uns einen enormen Druck. Dieses Heute können wir jeden Tag erneuern. Und wenn wir dann – weil unser Fleisch manchmal schwach ist - mal wieder über die Strenge schlagen, dürfen wir es am anderen Tag wieder ändern.

Bereichert euch mit positiven Entwicklungen ohne das Gefühl zu haben, ihr müsstet euch quälen, fangt in kleinen Schritten an, denn alles was ihr seid, hat auch immer in kleinen Schritten angefangen, und irgendwann wurden die Schritte zu Selbstläufern, und oftmals auch zu den Aussagen, das habe ich schon immer so gemacht.

Bitte seid euch bewusst, langfristige Veränderungen passieren nicht von jetzt auf gleich, sie können auch in erster Linie manchmal sehr unbequem erscheinen.

Es wird euch auch nichts nutzen, wenn ihr mehr Sport treiben wollt, und euch sofort an eine Sportgruppe oder in einem Sport oder Fitnessstudio anmeldet, der ständige selbstgemachte Druck, wird euch vielleicht schon nach 2 Wochen erlahmen lassen, und ihr werdet ausreden finden um dem Druck nicht standhalten zu müssen.

Zwingt euch bitte zu nichts, was euren kompletten Lebensbereich umkrempelt, wie ihr bestimmt schon selbst bemerkt habt funktionieren langfristige Veränderungen nicht von jetzt auf gleich, sondern immer nur Schritt für Schritt, „denn Gut Ding will Weile haben“!

Wenn ihr euch zu etwas zwingt, und ihr erreicht das Ziel nicht gleich, liegt die Gefahr darin, dass ihr das Ziel als unerreichbar abstempelt. Deswegen ist es ratsam in kleinen Schritten neue Dinge anzugehen, und wenn ihr dann darin Erfolg seht, bekommt ihr immer mehr Energie um es durch zu halten. Ihr kommt eurem Ziel dann nach und nach immer näher, und was euch am Anfang nur sehr langsam und schleppend vorkam ist irgendwann erreicht.

Was euch auch auf dem Weg zu eurem neuen Vorsatz weiterhilft, ist die Positive Formulierung eures gesteckten Zieles. Seht das was ihr im Leben verändern möchtet als ein Geschenk welches ihr euch in allererster Linie selbst gebt.

Das weniger Rauchen oder bewusstere gesündere Essen, dient eurem Wohlbefinden, auch das Spazieren gehen, oder das zeitige Schlafen gehen, sind geschenkte und angebotene Möglichkeiten, die ihr in euer Leben integrieren dürft, aber als Zwang und mit Druck weniger Freude bereitet, ihr solltet euch die neuen Möglichkeiten regelrecht gönnen.

Lasst eure neuen Vorhaben und Vorsätze die ihr nicht nur zum neuen Jahr anpacken müsst, noch ein wenig sacken, freundet euch erst mal noch mit den neuen Gedanken an eure Veränderungen an, überstürzt nichts, zum richtigen Zeitpunkt und mit dem innigen Wunsch etwas verändern zu wollen, werdet ihr es anwenden.



 


Das Jahr 2020 

Zum Jahreswechsel beschäftigen wir uns immer wieder mit der Frage, was bringt das neue Jahr, welche Wandlungen wird es geben und ob die Sterne gut für uns stehen.

Von vornherein möchte ich euch sagen, dass es viel mehr Möglichkeiten bringt als wir im Voraus erahnen können.

Im Jahr 2020 gleiten wir in ein Mondjahr, welches von der Jahreszahl 4 begleitet wird.

Es bildet sich gleich doppelt aus der 20, welches für das Umfeld und Gemeinsamkeiten steht.  

Die 4 die Quersumme des Jahres steht für die Aktivität, für das Tun. In einem Vierer- Jahr werden wir dazu aufgerufen aktiv unser Leben zu gestalten. Universum wird uns dafür einige Vorlagen bieten, und es wird viel für unser Gemeinschaftwohl gesorgt.

Dieses neue Jahr 2020 wird uns dazu aufmuntern, aktiv unsere lang vorhergschobenen Ziele anzugehen.

Das Mondjahr beginnt am 21. März,  es verkörpert:

die Welt der Empfindungen, das Unbewusste, intuitive Reaktionen und unsere Reise in unser Inneres.

 

Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Zeit, mit viel Liebe.

Eure Christiane