Botschaft der Engel:


Erleuchtet zu sein,
ist nicht das Ziel,
es ist unser Anfang!

In diesem Monat vom 20.2- 20.3 begleitet uns Erzengel Raziel,

er unterstützt den Planeten Neptun, alle Fischegeborenen und die Themen

Empfindsamkeit

Sensibilität

Besonnenheit

Unterscheidungsvermögen

Kreative Vorstellungsvermögen

Inspiration

 

Erzengel Raziel beeinflusst die Besänftigung und Heilung jeglicher emotionaler Turbulenzen und Exzesse. In diesem Monat werden wir oftmals an emotionale Themen heran geführt, um zu überprüfen, was uns dienlich ist. Es kommt nun eine Zeit, in der wir ganz bewusst darauf achten sollen, welche Dinge, Situationen, Entscheidungen und Menschen unserer kostbaren Energie, unseren Gefühlen und Gedanken Wert sind. Wenn wir uns in diesen Themen klar sind, werden wir große Fortschritte in unserem Leben machen. Unsere Spiritualität, unsere Medialität und unsere Vorahnungen werden intensiver, es wird uns vorkommen als hätten wir „kosmische Antennen“.

*****************

In diesem Monat vom 21.1- 19.2 begleitet uns Erzengel Uriel,

er unterstützt den Planeten Uranus, alle Wassermanngeborenen und die Themen

Erkennen wonach man wirklich strebt

Prinzipien

Ideale

Integrität

     Einfühlungsvermögen

     Inspiration und Intuition

 

 

Erzengel Uriel unterstützt unsere schöpferische Energie für eine Selbsttransformation und einen neuen Anfang, er hilft uns bei der inneren Reinigung und ermutigt uns zu einer gedanklichen Wiederbelebung des inneren uns heiligen Reiches. Indem er unsere selbstlose Liebe neu erweckt, führt er uns in die spirituellen Dienste und ermutigt uns zur spirituellen Hingabe. Er hilft uns festgefahrene geistige und emotionale Muster, die uns wie Fesseln vorkommen zu lösen, er befreit uns von Ängsten und Begierden und lenkt alles, wo wir noch Misstrauen empfinden, in eine neue Richtung.

Er ist bestrebt in allen Menschen das Gemeinsamkeitsgefühl zu stärken und fördert damit den Frieden. Wenn wir uns nach Ruhe und Gelassenheit sehnen, dürfen wir ihn bitten, dass er sich an unsere Seite stellt.

 

Erzengel Uriel fordert uns auch dazu auf, unsere eingefahrenen Denkmuster zu ändern und zu beobachten, wie sich unser Leben dadurch verändert.

 

Er bittet uns darum ganz behutsam und ganz besonders auf unsere leisen Gefühle und Gedanken zu achten. Konzentriert euch auf euer Licht eure Akzeptanz, schaut ruhig mal auf eure Schwächen und dann lenkt bitte eure Konzentration auf eure Talente, dadurch könnt ihr eure Ganzheit erfahren, und je mehr ihr euch selbst kennt und erkennt umso mehr steigert sich eure Fähigkeit, zu heilen und Botschaften zu empfangen und Gott bzw. eurer Liebe zu dienen.

Unsere Liebe ist ein unbegreiflicher, unsichtbarer Bereich, in dem alles seinen Ursprung hat und auch gleichzeitig in allem unsichtbar steckt. Wenn wir die Liebe definieren wollen, versuchen wir sie manchmal in Begriffen der äußeren Formenwelt zu verpacken, wir wollen sie ergründen und bestimmen, wie sie ist und wie sie sein soll, was uns in diesem Maße aber nicht gelingen kann, denn erst dann, wenn wir das Geheimnis der Liebe nicht mehr sehen wollen, dann zeigt sie sich.

*********************

In diesem Monat vom 24-12 bis zum 20-1 begleitet uns Erzengel Jophiel, er unterstützt den Planeten Saturn, die Steinbockgeborenen und die Themen:

Selbstvertrauen 

innere Überzeugung 

Sinn für das Praktische 

Gründlichkeit

Entschlossenheit

Standhaftigkeit 

Erzengel Jophiel unterstützt uns dabei Weisheit und Beständigkeit zu finden. Er schenkt uns neues Verständnis und hilft uns Dinge und Situationen die um uns herum passieren zu durchleuchten. Er vermittelt uns Gnade um den Anderen zu verzeihen und Vergebung anzunehmen. Er bestärkt uns zur Hingabe für die Dinge die wir aus ganzer Seele heraus tun möchten, und lässt uns alte eingefahrene Muster loslassen und verhilft uns Neues zu zulassen. Er lässt uns erahnen dass unser Leben einen Plan hat und dass das was wir erleben kein blinder Zufall ist. Gerne vermittelt er uns, dass das Leben mit Schwung und Leichtigkeit zu leben ist.



********************

In diesem Monat vom 23-11 bis zum 21-12 begleitet uns Erzengel Zadkiel,

er unterstützt den Planeten Jupiter, die Schütze Geborenen und die Themen:

Optimismus

Kraft in unsere Visionem & Aktionen

Realismus

Freiheit zur Expansion persönlicher und spiritueller Horizonte

Freude & Fülle


 

Erzengel Zadkiel bewirkt eine Menge von jeder Qualität, die wir zu unserem höchsten Wohle brauchen. Zusammen mit dem Planet Jupiter verkörpert er das Vertrauen ins Leben, er erweitert unsere Horizonte und die Wachstumskräfte die unserem Leben Auftrieb geben. Erzengel Zadkiel hilft uns beim Suchen und Finden unseres persönlichen Lebenssinns. Und um dieses geht es ganz besonders in diesem Monat, kaum ein anderer Monat lässt uns so vieles in Frage stellen, wobei es auch hauptsächlich um die Frage geht, ob unsere Lebensweg, unsere Richtung noch stimmig ist. So wie der Schütze-geborene sein Ziel sein Objekt immer im Auge behält, so werden wir in diesem Monat geprüft, ob unser Ziel wirklich das ist was wir wollen. Und vertraut, selbst der längste Weg hat mal ein Ende.

Unsere Engel wollen uns heute etwas über Selbstzweifel berichten, dabei geht es nicht nur um den Zweifel zu uns selbst, sondern wie alles im Leben, beginnt es in uns selbst, und dieses tragen wir dann nach außen. Wenn wir an uns selbst zweifeln, dann zweifeln wir auch an vielen anderen, und trauen uns vielleicht auch selbst viel weniger zu, da wir denken, jemand anderes kann es bestimmt besser als wir.

Ebenfalls, sind wir schon so lange auf dem Weg zu unserer Erkenntnis und dennoch haben wir oftmals das Gefühl auf der Stelle zu treten, dass uns nichts gelingt oder wir sogar gar nichts kapiert haben, gerade auch dann, wenn wir dachten, wir hätten es verstanden.

Wir kommen immer wieder in Phasen, in sogenannte Prüfungen in denen wir uns auch selbst Fragen, ob wir es wirklich verstanden haben. In denen wir das Erkannte bezweifeln, doch die geistige Welt macht das nicht um uns zu ärgern, nein vielmehr liegen diese Selbstzweifel in unserem irdischen Dasein, denn schon in der Bibel steht, uns geschieht nach unserem Glauben. Wenn es Phasen des Zweifels gibt, in denen es uns schwer fällt, das Erlebte zu verstehen, dann bitte, macht euch keine Vorwürfe. Unser Weg ist es nämlich, dass wir uns selbst auch ganz liebevoll behandeln und unsere Engel wollen uns dabei unterstützen. Stellt euch bitte mal vor, ihr kümmert euch um jemandes Baby. Dieses Baby fängt nun an zu laufen, und es stolpert, wie reagiert ihr?

Schreit ihr es an? Wohl kaum, selbst wenn es immer wieder stolpert, fangt ihr trotzdem nicht an zu schreien, da ihr wisst, dass ein Kleinkind Zeit braucht, um laufen zu lernen. Und auch wir brauchen Zeit, damit wir neue Fähigkeiten entwickeln können.

Hat sich so eine Fähigkeit entwickelt, bleibt sie fürs ganze Leben. Und unsere Engel unterstützen uns dabei, sie schicken uns neue Ideen, und bitte hört auf euch, auf eure Eingebungen und Inspirationen, somit werdet ihr zumindest Experten für euch selbst. Wenn ihr das schafft verleiht es euch ein großes Stück eurer ultimativen Persönlichkeit eures Selbstvertrauens.

Selbstvertrauen, es ist ein Wort, dass wir sehr oft zu hören bekommen, doch es ist geschrieben nutzlos, Selbstvertrauen müssen wir in uns spüren. Es ist ein Gefühl, das uns die Kraft verleiht, alles zu schaffen. Bitte unterschätzt die Kraft des Selbstvertrauens niemals, denn wenn wir es haben, es für uns bewahren und für unsere Wünsche und Visionen einsetzen leben wir das fantastischste Leben voller Wunder, welches es gibt.

***************************

In diesem Monat vom 24-8 bis zum 23-9 treten die Eigenschaften des Erdzeichens Jungfrau in den Vordergrund.

Die Energien des Jungfrau Monates werden von dem Planeten Merkur gelenkt, Merkur steht für die Kommunikation.

Zur jetzigen Zeit stehen sogar zwei Erzengel an unserer Seite, es sind Erzengel Metatron und Erzengel Michael und sie unterstützen diese Themen und Qualitäten die nun vorangehen

soziale Fähigkeiten

innere Ruhe

Gewissenhaftigkeit

Gründlichkeit

Aufmerksamkeit fürs Detail

Vitalität & Wohlbefinden

 

Erzengel Metatron beeinflusst die Vermittlung zur wahren Kommunikation, unsere innere Wahrheit und unsere Stärke.

Michael und Metatron bringen uns in diesem Monat dazu, dass wir unsere Energien erst mal auf unser eigenes Wohlbefinden lenken, damit wir in wichtigen anstehenden Themen genug Lebenskraft haben. Wir werden in diesem Monat wieder ganz stark an Beziehungsprobleme herangeführt, damit wir sie lösen und uns diesen Themen zuwenden. Sie unterstützen uns auch dabei Ruhe zu bewahren, damit wir unseren Überblick behalten und selbst in Bezug auf größere Zusammenhänge in der Spur bleiben können und uns nicht von nichtigen Details ablenken lassen.

*********************

Hallo ihr Lieben,

da ich heute, durch die ganzen Umstände meinen Engelabend nicht abhalten kann, kam mir die Idee, diese Informationen hier auf meiner Homepage zu verkünden. Ich bin mir Sicher, es kommen schöne Zeiten auf uns zu. Lest es wenn ihr möchtet, und lasst die Worte in eurem Inneren, in eurem Herzen wirken.

Wir haben zur Zeit eine noch größere Unterstützung, durch die geistige Welt um uns, und auch jetzt im Monat des Widders, steht Erzengel Chamuel uns zur Seite. Er schenkt uns Kraft, wenn wir uns nach Liebe und Geborgenheit sehnen.

Unsere Engel sagen fürchtet euch nicht, doch sie verstehen, dass man eine Furcht, die man Jahrelang anerzogen bekam, nicht einfach ablegen kann. Seit dem Frühlingsanfang mit dem Anfang des astrologischen Mondjahres steht nun auch Erzengel Gabriel an unserer Seite. Diejenigen die sich schon längere Zeit mit den Engeln beschäftigen, kennen seinen Dienst mit welchen er die Menschen unterstützt.

Mit Sicherheit kann niemanden von uns im Moment entgehen, was irdisch um uns herum passiert, darüber möchte ich, bzw. auch auf anraten der geistigen Welt, nun auch gar nichts verkünden. Es sind viel zu viele Informationen, aber ihr dürft vertrauen, denn letztendlich wird das Gute gewinnen.

Nun bin ich aufgerufen euch Erzengel Gabriel vorzustellen und näher zu bringen, bestimmt werdet ihr das Ein oder Andere miteinander in Verbindung bringen, und ja es ist wie eine Bestimmung, da es keine Zufälle gibt, dass er und Chamuel nun genau zu dieser Zeit tätig sind. Vertraut, nichts aber auch gar nichts passiert ungeplant. Auch das wir nun gerade zu dieser Zeit hier auf Erden sind, jetzt Inkarniert sind, dahinter steckt ein großer Plan. Vielleicht möchtet ihr einfach mal für euch erkunden, was hinter eurem Plan steckt. Was garantiert nicht dahinter steckt, ist eure Unzufriedenheit mit euch selbst. Jeder von euch ist ein wunderbares einzigartiges Wesen, und wird unermesslich geliebt. Ihr dürft wahrhaftig so sein wie ihr seid, denn ihr spielt eine ganz wichtige Rolle, in und mit eurem Verhalten.

Erzengel Gabriel unterstützt uns um uns aus den Verstrickungen der materiellen Welt zu befreien. Wir steigen im Moment energetisch in die 5. Dimension auf, unsere 3. Dimension die materielle Ebene werden wir nun hinter uns lassen. Und bitte fürchtet euch nicht, denn es wird für jeden gesorgt. Wir gehen über die 4. Dimensionsebene, es ist unsere Heilungsebene, - ich vergleiche es mit dieser Ebene (Quarantäne) in der wir uns um uns selbst und denen die uns am nächsten stehen, -kümmern, welche nur relativ kurz ist, direkt in die 5. Dimension. In dieser Dimension herrscht Frieden und Verständnis, und wir werden mit dem Gefühl unserer bedingungslosen unendlichen Liebe wieder vertraut. In der 5. Dimension geht es nicht um Habgier, Neid oder Wettkampf wer wohl nun der Bessere ist. Wenn wir in der 5. Dimension eine Verbesserung anstreben, ist sie nicht gegenüber des Nächsten, sondern es ist das Streben uns selbst zu Verbessern. Wir können jeden Tag uns ändern und schauen, wie wir das Beste aus uns machen.

Bestimmt habt ihr schon von dem Nullpunkt gehört. In diesem Nullpunkt steht ihr sozusagen wie an einer Wand, doch ihr habt die Wand hinter euch. Ihr schaut nicht mehr auf das Hindernis, auf die Wand, sondern ihr schaut auf die Weite und Fülle, auf all die Möglichkeiten die vor euch liegen. Ihr braucht auch nicht an die Wand zu schauen, denn dahinter und an der Wand ist nichts. Mein Gedanke war gerade, wenn ihr euch wirklich umdrehen möchtet und an die kahle Wand schauen möchtet, dann dürft ihr sie bunt bemalen, aber wundert euch nicht, wenn die Farben verblasen, denn das was vor euch liegt, ist viel bunter und vielfältiger.

Erzengel Gabriel ist der Hüter des Paradieses und überbringt gute göttliche und liebevolle Nachrichten, er führt Veränderungen herbei. Er war der Verkünder und hatte der Jungfrau Maria, die Geburt von Jesus verkündet. Gabriel hilft uns, damit wir unsere Wahrheiten offen und ehrlich ausdrücken. Er unterstützt uns, unsere Individualität zu leben und sie ebenfalls zu ehren. Durch ihn finden wir vermehrt Zugang zu unserer inneren Stimme, zu unserer Intuition. Er ermutigt uns eindeutig zu Kommunizieren, damit wir unsere Wahrheiten aussprechen. Wenn wir unsere Wahrheiten ausdrücken können, fühlen wir uns gestärkt, geliebt und verstanden. Er bestärkt uns darin, dass wir wahrhaftig leben und unsere Mitmenschen und unser Umfeld genauso erleben. Erzengel Gabriel befreit uns von Ängsten und falschen Worten, egal ob sie bewusst oder unbewusst sind. Durch sein Tun werden all unsere Beziehungen, zu allem was um uns herum ist, auch zur Natur und den Tieren, bereichert, damit Liebe, Toleranz und Verständnis und das Vertrauen erblühen kann. Er lehrt uns die Macht der Worte und vermittelt uns Respekt für das was wir aussprechen, denn Worte bestimmen unser Leben.

Ihr habt wirklich jedes Mal die Wahl, was ihr aussprechen möchtet oder was ihr besser für euch behaltet. Er hilft euch alles ehrlich aus tiefem Herzen auszusprechen, ohne jemanden damit zu manipulieren. Und genau in diese Zeit kommen wir jetzt, eine Zeit in der die Manipulation und Korruption ein Ende nimmt.

Und nun kommen wir zu dem eigentlichen Text des Monats:

 

In diesem Monat vom 21.3- 20.4 begleitet uns Erzengel Chamuel,

er unterstützt den Planeten Mars, alle Widdergeborenen und die Themen

Zielstrebigkeit

Begeisterung

Bewusstheit

Zutrauen in die eigene Individualität

Zutrauen in die eigene Originalität

Leidenschaftlichkeit für die Liebe und das Leben

 

Erzengel Chamuel bewirkt mit seiner Liebe, mit seinem Mut und seiner Kraft, dass wir unsere Ziele erreichen. Er hilft uns zu erkennen, dass wir tief in unserem Kern selbst die Liebe und die Quelle der Liebe sind und er schenkt uns Trost, wenn wir um eine verloren geglaubte Liebe trauern. In diesem Monat unterstützen uns die Engel dabei, das wir auf unsere Fähigkeiten vertrauen, und erkennen, dass beinahe alles zu schaffen ist, wenn wir es versuchen. Wir sollten darauf achten, dass unsere Herzensziele langfristig über unsere gesetzten Kopfziele herrschen. Wenn wir mit dem Kopf lange Zeit falschen Zielen nachjagen, können wir auf die Dauer nicht Glücklich sein. Chamuel verleiht uns den Mut, wir selbst zu sein, und hilft uns mit den anderen geistigen Wesen unsere eigenen Ziele zu setzen. Unser Selbstvertrauen wird gestärkt, damit wir unsere vielfältigen Fähigkeiten zuversichtlich für neue und vor allen für unsere Ziele einsetzen.

 

Heute möchte ich euch einfach mal über meine Erfahrungen mit den Engeln berichten.

Glaubt mir, eure Arbeit mit den Engeln wird nie langweilig und ist auch ziemlich lustig. Habe auch irgendwie das Gefühl, das mein Schutzengel den Zeitengeln eben sagt, sie sollten doch bitte ein wenig Rücksicht auf mich nehmen, da ich schon seit einigen Tagen auch Nachts wieder Botschaften aufschreiben soll. Doch das Zwiegespräch zwischen den Lichtwesen endete so, dass sie sagten, sie wüssten genau welche Möglichkeiten und Fähigkeiten in mir stecken. Sie flüsterten mir eben zu, dass die positiven Eigenschaften, die ich während meines Lebens erwerbe, meinen wahren Wohlstand darstellen und für alle Zeit in meiner Seelenschwingung erhalten bleiben.

Und nun wird mir wieder einmal bewusst, wie viel Zeit ich schon selbst vertrödelte.

Ich bekomme ständig Botschaften, und je mehr ich meine Schwingung erhöhe, umso weniger ist eine Handlung nötig. Mein Anstreben ist die fünfte Dimension, und in dieser reicht das Gefühl aus, um das was mir wichtig ist zu manifestieren. Sie haben mir auch ganz deutlich erklärt, dass sie mit Materiellen nichts anfangen können. Engel können uns das Präsentieren, worauf wir unsere Gefühle lenken. Sie wissen nicht was Schuhe und Taschen von Prada sind und können uns keinen Geldgewinn beschleunigen, doch sie können mit dem Gefühl welches dahinter steckt etwas anfangen, wenn wir uns Geld wünschen, um all unsere Rechnungen zu bezahlen, und wir uns auf das Gefühl einstellen, alle Rechnungen sind bezahlt, dann setzen sie alle Hebel in Bewegung um das zu erreichen. Erst vor kurzem bemerkte ich wieder, wie schwierig es ist, wenn unsere gefühlsmäßigen Schwingungen sogar unsere Emotionen niedriger sind als das Vorhaben. Bei mir ging es um meine Steuererklärung, doch sicherlich kennt ihr auch Dinge, die ihr ewig vor euch herschiebt. Da mir jemand erklärte, dass der Spaß mich eventuell 250,- € kostet, kam ich in die Gänge, denn dieses Gefühl wollte ich nicht. Und was ist das Beste was wir mit den Dingen tun können, die wir nicht wollen? Wir schwingen sie auf das was wir wollen.

Erst kürzlich, genauer gesagt letztes Wochenende habe ich durch eine Anregung aus einem Buch folgende Übung oder bzw. ein kleines Spiel gemacht. Ich wusste, es war vollkommen Risikolos, und bevor ich Jemanden, einen Tipp gebe, probiere ich es gerne selber aus. Ich habe bei Universum, und meinen Engeln die Bitte geäußert, dass sie mir innerhalb 48 Stunden, Geschenke präsentieren sollten, egal was, und es sollte auch nichts materielles sein. Einfach Dinge die mich erfreuen, und es war enorm, was innerhalb der 48 Stunden heraus kam. Und ich muss feststellen, dass ich immer noch reichlich beschenkt werde. Wohl schon längere Zeit, doch es ist enorm was in unserem Alltag oftmals so unter geht.

Und hiermit möchte ich auch allen, für das DANKE danken!

Natürlich ist es eine Einstellungssache, ob dieses nun ein Geschenk ist, oder nicht, und natürlich können wir nur Geschenke bekommen, wenn wir auch bereit sind zu geben. Wir leben in der Welt der Resonanz, das können wir keineswegs abstreiten und alles worauf wir unsere Konzentration und am schnellsten noch die gefühlsmäßige Konzentration lenken wird uns eben mal präsentiert. Und es macht uns ein gutes Gefühl, wenn wir auch selbst beschenken können, und wenn es nur eine kleine Aufmerksamkeit ist, oder ein Lächeln.

Die geistigen Helfer präsentieren uns unsere Gefühle, so wie wir sie uns erschaffen, und somit entwickelt sich Angst immer mehr zur Angst, damit wollen sie uns nicht Ärgern, sondern wir selbst werden dann darauf Aufmerksam gemacht, wohin wir uns selber lenken, und Liebe erhöht sich immer mehr zur Liebe, Freude bringt uns immer mehr Freude. Wir haben es vielleicht erlernt bekommen, Dinge kritischer zu betrachten, doch heute nehmen wir ganz alleine die Verantwortung für unsere Entscheidungen, und bitte betrachtet jeden Tag als einen neuen Lebensabschnitt, was gestern aus Unwissenheit schief gelaufen ist, kann mit der richtigen Einstellung dazu, heute schon ganz anders sein. Ich glaube, wir hätten nie Laufen gelernt, wenn wir es nach dem ersten misslungenen Versuch schon aufgegeben hätten.

Dieser Monat fordert uns geradewegs dazu auf unsere Lebensziele nach vorne zu setzen, und wir werden mächtig dabei unterstützt.

Einige haben es zwischen den Jahren schon erlebt, mit unseren Dankbarkeitsschreiben, wie schön es ist, wenn wir uns auf die richtigen oder ich möchte besser sagen, auf die schöneren Dinge einstellen.

Ich weiß natürlich nicht wirklich, wie es euch ergeht, doch bei mir ist es so, dass noch bevor ich einen Gedanken fertig denken kann, meine antworten schon parat stehen. Dachte gerade an Ratschläge die mir die Engel erteilen sollen um mein bestmögliches Leben zu leben, die Ratschläge gelten für alle.

Ratschläge:

1)Iss einfach, bzw. nehme einfache Nahrung zu Dir

2)Lebe schlicht und unkompliziert

3)Segne Deine Nahrung

4)Genieße alles was Du Tust

5)Versuche nicht jemand zu sein, der Du nicht bist. Sei einfach Du selbst

6)Erinnere Dich ständig daran, dass jemand der nicht aus Liebe handelt, damit um Liebe bittet.

7)Sei still, höre in Dich hinein. Sei Du selbst, dann werden sich Türen öffnen.

Bittet die Engel und es werden uns Türen geöffnet. Wir Menschen neigen dazu die Dinge immer kompliziert zu machen, obwohl sie viel einfacher sind.

Ein schlichtes Verlangen reicht aus. Schon in dem ältesten Buch der Welt steht: „Bitte und so wird Dir gegeben.“

Auch ohne große Rituale, natürlich freut es sie, wenn wir uns intensiv mit ihnen beschäftigen, aber sie bestätigen mir oft, wenn wir es unbedingt wollen, dass schon eine kleine Kerze ausreicht. Natürlich können wir auch große Zeremonien veranstalten und sie feiern auch gerne, doch sie wissen auch von unserer schnelllebigen Zeit. Ihr größter Wunsch ist einfach, und es freut sie unermesslich wenn wir uns mit ihnen beschäftigen.

Und die Kraft, das Tätigkeitsfeld ist riesig groß.

Engel verhelfen uns dazu friedlich zu sein.

Sie unterstützen dabei, damit wir niemanden die Macht geben, uns zu ärgern, zu verletzen, zu frustrieren oder eifersüchtig zu machen. Sie ermahnen uns, damit wir niemanden beschuldigen, was diese Handlungen in unserem Leben angerichtet haben, denn mit dieser Einstellung machen wir uns zu Opfern. Opfer bleiben und leben in der dritten Dimension. Opfer machen es sich selbst sehr schwer in eine andere Dimension zu steigen.

Unsere Mission des Lebens steht fest und unsere Engel wissen davon. Sie wissen genau. Dass angebliche Feinde unsere größten Lehrer sind. Fragt sie wenn euch eine Situation undurchsichtig erscheint, denn sie helfen uns mit ihrer Unterstützung, die Dinge zu verstehen. Sie bitten uns darum aufzuhören andere Menschen zu beschuldigen und motivieren uns dazu die Personen zu segnen. Durch diesen Vorgang erstrahlen unsere Schwingungen und unser eigenes Licht viel stärker, unsere innere Ruhe verstärkt sich. Und für die außenstehenden negativ gestimmten Personen wird es schwieriger an uns heranzutreten. Für Personen die nicht auf diesen Schwingungsebenen sind, und ein dunkleres Leuchten haben, ist es schwierig an uns heranzutreten, denn sie sind durch unser Leuchten wie geblendet.

Versucht es selbst, lasst alle Negativitäten los, denn es gibt immer mehrere Wahrheiten, konzentriert euch auf eure Helfer und ihr werdet ganz viele Engel und Geisthelfer anziehen. Ein Schritt auf sie zuzugehen reicht schon aus, denn sie werden auch zu uns in mehreren Schritten hineilen.

Sie sprechen mit uns über Hoffnung, Licht und den Wundern des Universums, ihr werdet sehr inspirierende Gespräche führen. Sie werden uns dabei unterstützen, das Gute in anderen zu erkennen. Und man wird spüren wie von Minute zu Minute sich unsere Aura verstärkt, sie wird strahlender und friedvoller.

Unsere Auraschichten sind mit den Chakras verbunden. Hier auf der irdischen Ebene besitzen wir auch einen ätherischen Körper.

Er ist das Abbild unseres materiellen Körpers, jedoch je nach Entwicklung mindestens 2 cm größer als dieser. Dieses zu wissen erklärt euch nun wohl auch, warum ihr euch zu manchen Menschen mehr hingezogen fühlt. Je mehr Schichten ein Mensch hat, desto größer seid ihr in seinem Bann, umso mehr fühlen wir uns zu ihm hingezogen und geborgen. Da ihr ja nur den Körper sehen könnt, doch ihr auch in die Schichten mit eindringt, fühlt ihr euch bei den Menschen einfach total wohl.

Je nach unserer Entwicklung besitzen wir 1-24 von diesen Schichten. Diese Schichten gehen aber noch weiter bis zur 36, doch in dieser Schicht wären wir auf der irdischen Ebene nicht mehr sichtbar. Unsere sozusagen unsichtbaren Engel leben ab der 25 Schicht, und je höher ihr euch entwickelt, wird es euch gelingen diese zu sehen.

Dieses Thema sollte ich aber nur ein klein wenig ansprechen, denn es ist viel zu komplex und würde nochmal mehrere Stunden brauchen um es zu erklären. Zumal auch unser Fakt und unsere Entscheidung erst mal darin bestehen sollte hier auf Erden zu leben.

Was wir aber wenn wir uns weiter entwickeln jetzt schon sehen können, sind unsere 3-4 Körpergeister. Sie sind mit unserer biologischen Form identisch.

 

Es gibt den Geist der Natur

den Geist des Körpers

den Geist der Seele

die gemeinsamen Aufgaben dienen unserem Schutz.

Der Geist der Natur steht rechts vom Körper. Er wirkt als Filter und lässt Positives durch und Schädliches heraus. Er kompensiert bzw. gleicht für einige Zeit aus. Unterstützen könnt ihr ihn, wenn ihr gesund lebt. Seine Energien erhöhen sich am Stärksten in der Natur, ihr wisst bestimmt selbst, wie wohltuend ein Spaziergang oder der Aufenthalt im Freien tut, oder in Räumen mit natürlichen Materialien.

Der Geist des Körpers steht direkt hinter einem Körper. Es ist diese Erscheinung die man in seiner Entwicklung auch am ehesten sieht.

Dieser Geist hält negative energetische Einwirkungen fern, allerdings nur diese welche nicht von der Natur der Erde auf uns zukommen. Es sind starke energetische Strahlungen, oder auch Einflüsse aus der Dimension des Unguten, aus den sogenannten Schattenseiten.

Bitte bedenkt, wir haben immer beide Seiten in und um uns herum. Je mehr wir uns dem Licht zuwenden, umso mehr wollen sie uns abhalten.

Auf unserem Planeten des freien Willens, gibt es nicht nur Licht, sondern auch Dunkelheit, doch unser Weg ist zum Licht, daran führt nichts vorbei

Und für jeden Engel des Lichtes, der mit uns kommunizieren will, gibt es ein Wesen der Dunkelheit. Jeder Führer aus reinem Licht hat auch sein Gegenüber in der Dunkelheit. Es liegt wirklich an euch zu unterscheiden. Unterscheidet immer wieder aufs Neue, ist eure Handlung Liebe oder Angst.

Das Gegenüber aus der Dunkelheit, hat auch nur Macht über uns, wenn wir unsere Engel missachten. Auch dunklere Wesen geben uns manchmal Anweisungen, doch ihr könnt sehr schnell den Unterschied merken, das reine Lichtwesen würde uns niemals manipulieren.

Überlegt mal, wenn ihr lauft, und der Sonne entgegen, habt ihr einen Schatten hinter euch, der Schatten gehört zu euch, doch wäre es nicht unsinnig zu denken, ihr seid der Schatten und würdet jetzt nur noch diesem Folgen? Vielleicht gibt es deswegen den Ausdruck, man tappt im Dunkeln, mir macht es schon Sinn, und vielleicht sollten wir auch gemeinsam darüber noch etwas ausführlicher sprechen.

Der Geist der Seele steht links von den Menschen. Er hat die Aufgabe die Seele an Ort und Stelle zu halten, oder bei Seelenreisen ihn wieder zurück zu bringen. Er schirmt ab und dämpft seelische Störungen wie Wut und Aggressionen und leitet Informationen der Seele zu Gott und umgekehrt. In letzter Zeit beobachte ich bei einigen Menschen, die Seele, bzw. unser höheres Selbst oberhalb des Kopfes

In unserem Augenblick des Todes vereinigen sich alle Körpergeister mit der Seele zu einem Wesen.

Unsere Seele, unser höheres Selbst ist mit dem Geist der Ewigkeit, ca. 15 cm kopfüber mit uns verbunden. Es zeigt sich bei sehr reifen Seelen und wenn sich Menschen in höheren Dimensionen schwingen. Diese Menschen spüren einen besonders deutlichen Kontakt zu Gott.

 

Vielen Dank für eure Konzentration und für unsere Begegnungen, ich wünsche euch allen eine friedliche, heilende, Licht & liebevolle Zeit

Eure Christiane

 

 

 

 

 

*****

In diesem Monat vom 20.2- 20.3 begleitet uns Erzengel Raziel,

er unterstützt den Planeten Neptun, alle Fischegeborenen und die Themen

Empfindsamkeit

Sensibilität

Besonnenheit

Unterscheidungsvermögen

Kreative Vorstellungsvermögen

Inspiration

 

Erzengel Raziel beeinflusst die Besänftigung und Heilung jeglicher emotionaler Turbulenzen und Exzesse. In diesem Monat werden wir oftmals an emotionale Themen heran geführt, um zu überprüfen, was uns dienlich ist. Es kommt nun eine Zeit, in der wir ganz bewusst darauf achten sollen, welche Dinge, Situationen, Entscheidungen und Menschen unserer kostbaren Energie, unseren Gefühlen und Gedanken Wert sind. Wenn wir uns in diesen Themen klar sind, werden wir große Fortschritte in unserem Leben machen. Unsere Spiritualität, unsere Medialität und unsere Vorahnungen werden intensiver, es wird uns vorkommen als hätten wir „kosmische Antennen“.

Die Engelwelt kommt uns immer näher, sie möchte uns Liebe, Spiritualität und Frieden schenken. Vertraut wir sind nicht umsonst gerade jetzt in die Epoche des Wassermannszeitalters geboren. In dieser Epoche können wir bewusst und spirituell leben, wir können direkten Kontakt zu unseren Geistführern und Engeln aufnehmen, ohne dafür wie in Vorleben bestraft zu werden. Unser immer stärker werdender Zeitverlauf, veranlasst uns Menschen mehr mit unserer inneren Stimme in Kontakt zu treten und über das Erforschen um den Sinn des Lebens erfahren wir unsere Lebensaufgaben. Die Engel helfen uns, dass sich unsere feinen Sinne mehr ausbilden und lassen uns immer mehr spüren, wie stark wir mit den liebenden, das Leben tragenden und impulsierenden Kräften verbunden sind.

Ist euch schon einmal aufgefallen das wenn ihr um eine Lösung gebeten oder gesucht habt, euch zum richtigen Moment die Einsicht kam.
Unsere Engel um uns herum vermitteln uns oftmals die Einsichten. Sie führen uns ohne dass wir sie sehen oder ihre Stimme laut hören beinahe fast immer, und sie lassen uns diese Einsichten auch oftmals unbemerkt zuteilwerden.
Dann sagen wir zu uns selbst: jetzt auf einmal sehe ich es, jetzt auf einmal begreife ich es. Es handelt sich dann um einen Moment indem man das Gefühl hat das alle Mosaik Steinchen zueinander passen. Daraufhin bemerken wir wie diese neuen Einsichten alle früheren Gefühle von Angst Unsicherheit und Kummer hinweg fegen.
Weil, nun alles klar wird wo vorher nur Verwirrung war. Immer wenn sowas geschieht sind die Engel mit uns am Werk gewesen denn sie sind es die uns im Stillen diese Einsicht geschenkt haben.

**********

In diesem Monat vom 21.1- 19.2 begleitet uns Erzengel Uriel,

er unterstützt den Planeten Uranus, alle Wassermanngeborenen und die Themen

Erkennen wonach man wirklich strebt

Prinzipien

Ideale

Integrität

Einfühlungsvermögen

Inspiration und Intuition

 

 

Erzengel Uriel unterstützt unsere schöpferische Energie für eine Selbsttransformation und einen neuen Anfang, er hilft uns bei der inneren Reinigung und ermutigt uns zu einer gedanklichen Wiederbelebung des inneren uns heiligen Reiches. Indem er unsere selbstlose Liebe neu erweckt, führt er uns in die spirituellen Dienste und ermutigt uns zur spirituellen Hingabe. Er hilft uns festgefahrene geistige und emotionale Muster, die uns wie Fesseln vorkommen zu lösen, er befreit uns von Ängsten und Begierden und lenkt alles, wo wir noch Misstrauen empfinden, in eine neue Richtung.

Er ist bestrebt in allen Menschen das Gemeinsamkeitsgefühl zu stärken und fördert damit den Frieden. Wenn wir uns nach Ruhe und Gelassenheit sehnen, dürfen wir ihn bitten, dass er sich an unsere Seite stellt.

 

Erzengel Uriel fordert uns auch dazu auf, unsere eingefahrenen Denkmuster zu ändern und zu beobachten, wie sich unser Leben dadurch verändert.

 

Er bittet uns darum ganz behutsam und ganz besonders auf unsere leisen Gefühle und Gedanken zu achten. Konzentriert euch auf euer Licht eure Akzeptanz, schaut ruhig mal auf eure Schwächen und dann lenkt bitte eure Konzentration auf eure Talente, dadurch könnt ihr eure Ganzheit erfahren, und je mehr ihr euch selbst kennt und erkennt umso mehr steigert sich eure Fähigkeit, zu heilen und Botschaften zu empfangen und Gott bzw. eurer Liebe zu dienen.

Unsere Liebe ist ein unbegreiflicher, unsichtbarer Bereich, in dem alles seinen Ursprung hat und auch gleichzeitig in allem unsichtbar steckt. Wenn wir die Liebe definieren wollen, versuchen wir sie manchmal in Begriffen der äußeren Formenwelt zu verpacken, wir wollen sie ergründen und bestimmen, wie sie ist und wie sie sein soll, was uns in diesem Maße aber nicht gelingen kann, denn erst dann, wenn wir das Geheimnis der Liebe nicht mehr sehen wollen, dann zeigt sie sich.

Unsere Liebe ist in allem verpackt, sie ist unsere Grundenergie.

Die Engel bitten uns, nicht zu urteilen, denn das würde nichts anderes bedeuten, als würden wir den Ursprung in zwei Teile zersetzen und damit laufen wir dann regelrecht wie in eine Sackgasse. Wir leben in einer Welt der Polarität, und alles hat zwei Seiten, das Eine hängt unmittelbar mit dem Anderen zusammen, alles ist eins, es wird nur in zwei Ansichtspunkte unterteilt. So wie Ebbe und Flut zu den Gezeiten gehört, gehört hoch und tief zu einer Perspektive, Sommer und Winter gehören zu den Jahreszeiten, Tag und Nacht gehören zu einem Zyklus, Elektrizität und Magnetismus gehören zu einer Schwingung, und Freude und Trauer letztendlich zu einem Gefühl, so gibt es noch viel mehr Einheiten, und wenn ihr darüber nachdenkt, wird euch klar, dass alles miteinander verbunden ist und eine Einheit ergibt.

Diese Einheit vereint alles was wir im Getrenntsein kennen, und diese Einheit ist die Überwindung der Polarität. So ist es auch mit unserem spirituellen höheren Bewusstsein, welches Weisheit und Liebe miteinander vereint. Unser aktives Prinzip der Liebe befördert uns Menschen in das Bewusstsein welches wir benötigen um reif und empfangsbereit für die göttliche Weisheit zu sein. Die geistige Welt möchte uns vermitteln, dass die gegenwärtige Zeit von vielen Aktivitäten geprägt ist, denn größere Veränderungen nicht nur in unserem Bewusstsein, sondern auch im Außen, im Materiellen sind vonnöten. Veränderungen die nur durch die Kraft der aktiven Liebe erreicht werden können, denn nur dadurch wird die Voraussetzung der göttlichen Weisheit geschaffen, welche für uns Menschen annehmbar und verständlich wird. Es fällt manchen Menschen noch schwer dieses Prinzip in ihr Bewusstsein auf zu nehmen. Viele Menschen werden noch darauf angewiesen, das was sie nicht verstehen, durch die Liebe und nicht durch Gewalt zu bewältigen. Die Macht der Liebe gibt uns die Möglichkeit, aus der Intuition heraus das Richtige zu tun, selbst wenn wir noch nicht den Sinn dahinter erkennen und weitgehend noch unbewusst agieren. Das kollektive Bewusstsein öffnet sich für die aktive Liebe, dieses Prinzip können die Menschen annehmen und ganz viele versuchen es auch zu leben. Andere sind noch immer sehr mit sich selbst beschäftigt und tun sich mit dem Schritt noch etwas schwer, doch wir können ihnen zu der Weisheit der Liebe verhelfen, als Vorbild, wir sollten es ihnen einfach nur vorleben.

Durch unser aktiv gelebtes Liebesprinzip reinigen wir unseren Lebensraum und unsere Atmosphäre auf dem Planeten. Diese Schwingung die wir damit erzeugen, schwingt in höheren Dimensionen und dadurch öffnet sich das menschliche Bewusstsein noch weiter und höher aus, selbst das passivste Prinzip wird sich dadurch stärker auswirken. Alle Veränderungen und selbst das Wachstum werden durch höhere Erkenntnis, durch Einsicht und Verstehen wachsen, und wir müssen keineswegs mehr nur aktiv und verbissen an die Projekte herangehen. Intuitiv werden wir Menschen in der neuen angefangenen Zeit uns an die richtige passende Energie anschließen. Wir werden dann darauf bedacht sein, nicht mehr die alten Fehler zu wiederholen und darauf achten, dass richtige zu tun.

*********

In diesem Monat vom 24-12 bis zum 20-1 begleitet uns Erzengel Jophiel, er unterstützt den Planeten Saturn, die Steinbockgeborenen und die Themen:

  Selbstvertrauen 

  innere Überzeugung 

 Sinn für das Praktische 

 Gründlichkeit

 Entschlossenheit

 Standhaftigkeit

 

 

Erzengel Jophiel unterstützt uns dabei Weisheit und Beständigkeit zu finden. Er schenkt uns neues Verständnis und hilft uns Dinge und Situationen die um uns herum passieren zu durchleuchten. Er vermittelt uns Gnade um den Anderen zu verzeihen und Vergebung anzunehmen. Er bestärkt uns zur Hingabe für die Dinge die wir aus ganzer Seele heraus tun möchten, und lässt uns alte eingefahrene Muster loslassen und verhilft uns Neues zu zulassen. Er lässt uns erahnen dass unser Leben einen Plan hat und dass das was wir erleben kein blinder Zufall ist. Gerne vermittelt er uns, dass das Leben mit Schwung und Leichtigkeit zu leben ist.


 

*********